Recherche

























www.cartables.net















Rubriques



a-squared (a²) - La protection futur contre les Malwares


Dans nos blogs
le 27/01/2008

Les nouvelles vulnérabilités

Risques de sécurité sur tous les systèmes d'exploitation (Mac et Linux compris) !!! ...

le 27/01/2008

L'école virtuelle sur la sécurité PC et Internet à l'honneur

Le portail renommé "OuSurfer" qui s'est fixé comme tâche de cataloguiser et d'évaluer les...

le 08/07/2007

Le module 'Parcours' a été ajouté

Ce module a été intégré dans la partie "Interface d'utilisation" afin que vous puissiez suivre...

le 23/06/2007

Travaux pratiques

La rubrique "Travaux pratiques" a été ajoutée. Elle sera utilisée dans tous les cours et dans...

le 30/05/2007

Problèmes avec les bases de données

Nous avons eu des problèmes avec les bases de données au 28.05.2007 et nous avons dû reconfigurer...

le 30/05/2007

Création de l'école virtuelle sur la Sécurité PC et Internet

Nous avons le plaisir de vous annoncer la création de l'école virtuelle sur la sécurité PC et...

le 05/02/2007

Projet finalisé

Nous y sommes quand même arrivé à le finaliser pour le blogathon ! Aujourd’hui, le 05 février...

le 02/02/2007

Projet virtuel pour le monde réel

Une question anodine a été posée au forum "Que dire à un technicien...?" pour ne pas se faire...

le 15/01/2007

Échange de connaissances avec le Québec (CA)

Fin avril 2006 je suis tombé par hazard sur un forum d'entraide informatique, le "911 ordi",...





eXTReMe Tracker

INSAFE: Start eines europaweiten Netzwerks zur sicheren Nutzung des Internet

Am 18. und 19. November wird INSAFE, ein europäisches Netzwerk zur Bewusstseinssteigerung, das sich mit den Herausforderungen nationaler, europäischer und internationaler Agenden beschäftigt, in Prag gegründet. Der Aufbau des Netzwerks ist ein wichtiger Schritt im Aktionsplan für sichere Nutzung des Internet der Europäischen Kommission (SIAP).



INSAFE: Start eines europaweiten Netzwerks zur sicheren Nutzung des Internet

Die Koordination der unzähligen, facettenreichen Initiativen, die täglich rund um den Globus stattfinden, ist auf die nationalen Bewusstseinskampagnen zur sicheren Nutzung des Internets abgestimmt, welche die Aktionen auf nationaler Ebene koordinieren. INSAFE zielt darauf ab, den Austausch und das Sammeln von Expertisen und Ressourcen zwischen Informationsnetzwerken und anderen wichtigen Akteuren in Europa und weltweit, zu optimieren.

Es wird vom European Schoolnet in Partnerschaften mit der Cyberspace Research Unit der Universität von Central Lancashire (UK) und dem Norwegian Board of Film Classification durchgeführt. Die Initiative wird vom Europarat unterstützt.

Das Eröffnungstreffen des Netzwerks findet im Rahmen der jährlichen EMINENT Konferenz des European Schoolnet, die führende Experten und nationale politische Entscheidungsträger miteinander in Kontakt bringt, statt. Die Präsentation von INSAFE bei einem derart wichtigen Bildungstreffen macht die Aktion zur sicheren Nutzung des Internet im gesamten Bildungsbereich bekannt.

Angesichts der momentanen Auswirkungen des Internets auf die Gesellschaft erscheint es unerlässlich, Internetfertigkeiten sowie das Thema der Internetsicherheit im Schulbereich zu thematisieren.

Heterogene Natur der Bewusstseinssteigerung Internetsicherheit geht weit über die Grenzen des Bildungsbereiches hinaus. Dies reflektiert die heterogene Natur der 14 nationalen Netzwerke, aus denen die INSAFE Gemeinschaft besteht. Im Moment nehmen Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Griechenland, Island, Irland, Italien, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien und das Vereinigte Königreich an der Aktion teil. Weitere Akteure werden in den nächsten Monaten dazustoßen. Vier wesentliche Aktivitätsbereiche, vertreten von Partnern verschiedenster Bereiche, sind am Gesamtnetzwerk beteiligt:

Beratende und regelnde Körperschaften

Öffentliche Abteilungen und Institutionen

Verbraucherschutzagenturen

Humanitäre Organisationen

Bildungsindustrie

Abgrenzung der Herausforderung


Grundsätzlich sind bewusstseinsfördernde Aktionen mit einer dreifachen Herausforderung konfrontiert:

die Bürger zu schulen, moderne Informations- und Kommunikationswerkzeuge effektiv einzusetzen

sie vor den physischen und ethischen Gefahren des Internet zu schützen ihre fundamentalen Menschenrechte der Privatsphäre, Sicherheit und des Eigentums (z.B. Autorenrechte) zu schützen


Wesentliches Ziel von INSAFE ist die Koordination und Stärkung jener Aktionen, die von nationalen Netzwerken durchgeführt wurden und ihre Präsentation nach außen zu verbessern.

Dank seiner langen Erfahrung im Bereich der Netzwerkkoordination bietet das European Schoolnet einen organisatorischen Rahmen und umfangreiche Werkzeuge, um die Nachhaltigkeit des Netzwerks zu gewährleisten. Fortschritte werden von einer Lenkungsgruppe bestehend aus nationalen Netzwerken und dem Koordinationsteam kontrolliert.

Ziel ist es, nicht nur die Arbeit nationaler Netzwerke zur sicheren Nutzung des Internet, sondern auch jene von Einzelpersonen, Organisationen und Agenturen in diesem Bereich zu unterstützen und zu fördern.

Geplante Aktivitäten umfassen:

Die Entwicklung einer dreisprachigen europäischen Schnittstelle für Informationen, Werkzeuge und Ressourcen

Einen regelmäßigen Newsletter mit aktuellen Informationen über wichtige Themenbereiche Eine europaweite Begutachtung entstehender Risiken und innovativer Schutzmechanismen Trainingsworkshops zu diversen Facetten der Bewusstseinssteigerung, z. B. Auswirkungsanalyse, Veranstaltungsplanung, Optimierung der Medienreichweite.

Den Entwurf eines Onlinebaukastens bestehend aus "guten Praxisbeispielen", die in verschiedensten kulturellen Umgebungen eingesetzt werden können Die Verteilung von Umfrageblättern für Verbraucher und ein sechsmonatiger Bericht, um die Qualität und Verbreitung zu optimieren

Mechanismen zum verbesserten Informationsaustausch zwischen den einzelnen Teilnehmern.

Zurück in die Zukunft


Das Eröffnungstreffen in Prag baut auf jenen Ressourcen auf, die in früheren SIAP Aktionen erarbeitet wurden, und bietet einen Rahmen für schlüssige, koordinierte und umfangreiche Strategien zur sicheren Nutzung des Internet in Europa. In einer Zeit, in der Bandbreiten größer werden und sich mobile Technologien einander annähern, kann die Herausforderung für die Sichere Internetnutzung nur wachsen. INSAFE strebt danach, Erfahrungsreichtum dazu zu nutzen, negative Einflüsse abzuwehren und das Internet als das zu fördern, was es ist: eine wertvolle Ressourcen für die Bildung, Unterhaltung und die vielen kleinen banalen Aufgaben des täglichen Lebens.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: janice.richardson@eun.org

Für ein Abonnement der INSAFE Mailingliste wenden Sie sich bitte an:camilla.sand@eun.org

Quelle des Artikels: European Schoolnet

http://www.eun.org/eun.org2/eun/en/About_eschoolnet/content.cfm?lang=de&ov=33951&id_area=101

Mardi 23 Novembre 2004
Gust MEES
Lu 1735 fois

Security News (DE) | Security News (FR) | Security News (EN)


Pour recevoir notre newsletter gratuite, veuillez taper votre adresse email et puis cliquez sur *OK*

RSS ATOM RSS comment PODCAST Mobile



Symantec (Norton) online security check





Test malwares
(nécessite Internet Explorer)




Der com! Sicherheits-Check



Tests mises à jour logiciels et vulnérabilités (nécessite Internet Explorer)






Test des mises à jour des logiciels installés












Test ports DNS






























Derniers articles


RSS MELANI (CH)

Portail LaFrancité, pour rassembler les sites du savoir au sein de la Francophonie
 Portail LaFrancité : Liste des sites
Classement thématiqueInscription

Il n'y a pas de problèmes, seulement des solutions. Ensemble, nous trouverons la solution adéquate !
Copyright © by Gust MEES